Team 2017/2018

EISENSCHMIED_Nicola.jpg

Aktuelle Tabelle

 

Platz 
Mannschaft        
Spiele 
Punkte 
1  Memmingen 28
82
2  Planegg 28 69
3  Ingolstadt
28 61
4  Bergkamen 28 45
5  Düsseldorf 27 28
6  Berlin 28 24
7  Mannheim 28 24
8  Langenhagen 27 0

Sponsoren

Sie finden uns auch unter...

Gäste online

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

 

DFEL Bundesliga (letzte Spiele)
 DEB Pokal Berlin

10.03.2018
16:45

 

Memmingen

Indians

Mad Dogs

Mannheim

10:0

17.03.2018
16:00

 

Memmingen

Indians

EBJ
Berlin
 6:1

11.03.2018
14:00

Memmingen

Indians

ESC
Planegg
 7:2

18.03.2018
13:00

 

Memmingen

Indians

ERC
Ingolstadt
 4:1

Indians Frauen zum letzten Mal auf Reisen – zum ersten Mal an der Düsseldorfer Brehmstraße

Nach der Länderspielpause müssen die Frauen der Memminger Indians zum letzten Mal in dieser Bundesligasaison auswärts antreten. Am Samstag (16:30 Uhr) und am Sonntag (11:00 Uhr) geht es in der Eishalle an der Düsseldorfer Brehmstraße gegen den starken Aufsteiger DEG.

 

Mit 64 von 66 möglichen Punkten führen die Indians nach 22 Spielen klar die Tabelle an. Sieben Zähler Rückstand hat Verfolger Planegg, der bereits 23 Partien absolviert hat. Vorausgesetzt die Allgäuerinnen gewinnen ihre beiden Spiele in Düsseldorf, könnte am Wochenende schon eine Vorentscheidung im Titelkampf fallen, zumal am Sonntag der Zweitplatzierte Planegg auf den Dritten Ingolstadt trifft. Anschließend folgen für die Indians Anfang März noch vier Auftritte auf eigenem Eis: dann geht es zwei Mal gegen Schlusslicht Langenhagen und je einmal gegen Mannheim und Planegg.

 

 

Unterschätzen wird niemand im Indians Lager die DEG Frauen, denn  die Rheinländer haben als Aufsteiger in die höchste deutsche Spielklasse bereits Mannheim, Berlin und Langenhagen hinter sich gelassen und mit 25 Punkten aus 21 Spielen einen beachtlichen fünften Platz in der Tabelle erkämpft. Zu Saisonbeginn unterlagen die Düsseldorferinnen bei ihrem Gastspiel am Memminger Hühnerberg noch deutlich mit 0:7 und 1:8, doch im weiteren Verlauf steigerte man sich immer mehr und die Resultate wurden knapper. Mitfavorit Ingolstadt mühte sich an der Brehmstraße beim 4:2 genauso ab wie der noch amtierende Meister Planegg mit 3:2. Topskorer der DEG sind die Ex-U18 Nationalspielerin Valerie Offermann (24 Tore / 6 Assists) und die Importspielerin Haley Mclean (9 Tore / 22 Assists).

 

„Wir freuen uns auf die beiden Spiele in Düsseldorf“ so ECDC Headcoach Werner Tenschert. „Das ist ein Gegner, der selber versucht ein Eishockeyspiel aufzuziehen und nicht wie zuletzt Langenhagen nur vor dem eigenen Tor mauert“.

 

Fehlen werden den Indians bei den zwei Auswärtsaufgaben Manuela Anwander und Antje Sabautzki (beide Reha), sowie Vanessa Muschik und Antonia Jekel (krank).