Team 2017/2018

SERBEST_Saskia.jpg

Aktuelle Tabelle

 

Platz 
Mannschaft        
Spiele 
Punkte 
1  Memmingen 28
82
2  Planegg 28 69
3  Ingolstadt
28 61
4  Bergkamen 28 45
5  Düsseldorf 27 28
6  Berlin 28 24
7  Mannheim 28 24
8  Langenhagen 27 0

Sponsoren

Sie finden uns auch unter...

Gäste online

Aktuell sind 72 Gäste und keine Mitglieder online

 

DFEL Bundesliga (letzte Spiele)
 DEB Pokal Berlin

10.03.2018
16:45

 

Memmingen

Indians

Mad Dogs

Mannheim

10:0

17.03.2018
16:00

 

Memmingen

Indians

EBJ
Berlin
 6:1

11.03.2018
14:00

Memmingen

Indians

ESC
Planegg
 7:2

18.03.2018
13:00

 

Memmingen

Indians

ERC
Ingolstadt
 4:1

Meister gegen Vizemeister am Samstag – am Sonntag kommt Mannheim

(DFEL-Memmingen) Am Samstag treffen die Frauen der Memminger Indians bereits zum dritten Mal in dieser Saison auf den Erzrivalen aus Planegg. Anspiel am Memminger Hühnerberg ist um 16:45 Uhr. Tags darauf kommt mit Mannheim der Tabellenfünfte zu seinem ersten Gastspiel in die Maustadt. Spielbeginn am Sonntag ist um 12.15 Uhr.


Besondere Brisanz bekommt das Spiel des amtierenden Meisters gegen den Vizemeister aus mehrfacher Hinsicht: zum einen liegen die Indians mit 15 Punkten gemeinsam mit Planegg und Ingolstadt an der Tabellenspitze, zum anderen gilt es für die Memmingerinnen Revanche zu nehmen für die beiden bisherigen Niederlagen (2:4 bzw. 1:2) gegen die Oberbayern. Die Verantwortlichen beider Teams sind nicht gerade glücklich über den Spielplan der Frauen-Bundesliga. Dass die beiden besten Teams der vergangenen fünf Jahre schon am achten Spieltag zum dritten Mal aufeinandertreffen, ist für die Spannung in der Liga alles andere als optimal. Dazu kommt, dass die Indians in sechs der bisherigen sieben Spielen auswärts antreten mussten. Nun stehen bis Ende Januar zehn Heimspiele in Folge auf dem Spielplan.

  Der 1:0 Führungstreffer für die Indians aus der ersten Begegnung


Im Memminger Lager trauert man immer noch etwas der knappen 1:2 Niederlage von Mitte Oktober hinterher. „Bei unserer 2:4 Heimniederlage zu Beginn der Saison war Planegg der verdiente Sieger, im Rückspiel waren wir das bessere Team, konnten aber leider keine Punkte einfahren“ so ECDC Coach Werner Tenschert. „Das Spiel am Samstag ist für uns jetzt das Wichtigste bis zur Weihnachtspause“. Dass die Planegger „Penguins“ schlagbar sind, zeigten die Frauen des ERC Ingolstadt, die am vergangenen Spieltag in Grafing einen 2:1 Erfolg verbuchen konnten.


  Das erste Heimspiel ging mit 2:4 an Planegg 


Am Sonntag kommt dann mit den „Mad Dogs“ aus Mannheim der aktuelle Tabellenfünfte an den Hühnerberg. Mit 3:0 gewannen die Maustädterinnen das Auftaktspiel der diesjährigen Saison in Mannheim. Mittlerweile konnten sich die „Mad Dogs“ neben einem 2:1 Auswärtserfolg in Berlin auch über zwei Siege gegen Aufsteiger Hannover (1:0 bzw. 4:0) freuen und damit sogar die Hauptstädterinnen in der Tabelle überholen. Anspiel am Sonntag ist um 12:15 Uhr.


  Viel Betrieb herrschte vor dem Mannheimer Tor beim ersten Aufeinandertreffen beider Teams



Mehr Informationen über die Memminger Indians finden Sie hier...


Mehr Informationen über die Frauen Eishockey Bundesliga (DFEL) finden Sie hier...