Team 2017/2018

GEMSJGER_Peter.jpg

Aktuelle Tabelle

 

Platz 
Mannschaft        
Spiele 
Punkte 
1  Memmingen 28
82
2  Planegg 28 69
3  Ingolstadt
28 61
4  Bergkamen 28 45
5  Düsseldorf 27 28
6  Berlin 28 24
7  Mannheim 28 24
8  Langenhagen 27 0

Sponsoren

Sie finden uns auch unter...

Gäste online

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online

 

DFEL Bundesliga (letzte Spiele)
 DEB Pokal Berlin

10.03.2018
16:45

 

Memmingen

Indians

Mad Dogs

Mannheim

10:0

17.03.2018
16:00

 

Memmingen

Indians

EBJ
Berlin
 6:1

11.03.2018
14:00

Memmingen

Indians

ESC
Planegg
 7:2

18.03.2018
13:00

 

Memmingen

Indians

ERC
Ingolstadt
 4:1

Erfolgreicher Abschluss des Trainingslagers

(Memmingen) Mit einem 19:0 Erfolg über den ESV Kaufbeuren beendeten die Eishockeyfrauen der Memminger Indians ihr traditionelles Trainingslager am heimischen Hühnerberg.

Der letzte sportliche Vergleich mit dem schwäbischen Nachbarn stammte aus dem Jahr 2003.

 

In der damaligen Bundesliga Süd gab es einen 7:0 Erfolg für die Indians in ihrer ersten Saison unter dem Dach des ECDC Memmingen. Danach trennten sich die Wege beider Teams; während Kaufbeuren seither im bayerischen Landesverband spielt, blieben die Maustädterinnen in der Frauen-Bundesliga.

 

Der Klassenunterschied war von der ersten Minute an bemerkbar. Die Indians legten ein hohes Tempo vor und nach nicht einmal fünf Minuten stand bereits ein 4:0 auf der Anzeigentafel. Der erste Saisontreffer für den ECDC gelang dabei nach 14 Sekunden der neuen kanadischen Kontingentspielerin Kaitlyn Keon. Bis zur ersten Pause bauten die Gastgeber das Resultat auf 10:0 aus und ließen es, auch bedingt durch das strapaziöse Trainingslager, fortan etwas ruhiger angehen. Die beiden letzten Drittel gingen dann mit 3:0 bzw. 6:0 an die Memmingerinnen.

 

„Für uns war es ein gelungener Abschluss des Trainingslagers“ meinte Coach Werner Tenschert. „Wir haben seit Mai hart trainiert und ich denke, wir sind auf einem guten Weg. Heute haben wir mit vier Blöcken komplett durchgespielt und alle Mädels haben recht ansprechende Leistungen gezeigt.“

 

Am kommenden Wochenende geht es dann im EWHL Supercup gegen den ungarischen Hauptstadtclub Budapest (Samstag 18:00 Uhr am heimischen Hühnerberg) und am Sonntag gegen Austria Select (17:30 Uhr in Salzburg). Das wird dann der erste Gradmesser für die Indians Frauen sein.

 

Sonntag, 06.09.15 – 14:45 Uhr

ECDC Memmingen Frauen – ESV Kaufbeuren 19:0 (10:0/3:0/6:0)

 

Tore:

1:0 (00:14) Kaitlyn Keon (Daria Gleissner, Julia Seitz)

2:0 (01:10) Larissa Swikull [PP+1]

3:0 (03:37) Antje Sabautzki

4:0 (04:49) Johanna Winter

5:0 (07:09) Nicola Eisenschmid

6:0 (08:27) Franziska Brendel

7:0 (10:42) Marina Swikull

8:0 (12:39) Daria Gleisner

9:0 (15:11) Larissa Swikull (Lena Klement)

10:0 (16:34) Larissa Swikull (Daria Gleissner) [PP+1]

11:0 (26:58) Sarah Robson [PP+1]

12:0 (32:56) Larissa Swikull

13:0 (38:50) Kaitlyn Keon (Sarah Robson) [PP+1]

14:0 (45:04) Daria Gleissner

15:0 (50:30) Daria Gleissner

16:0 (54:32) Daria Gleissner

17:0 (54:55) Julia Seitz (Manuela Anwander)

18:0 (55:27) Manuela Anwander (Nicola Eisenschmid, Julia Seitz)

19:0 (59:27) Nicola Eisenschmid (Manuela Anwander)

 

 

Strafen:

Memmingen 4 Min, Kaufbeuren 12 Min

 

Zuschauer: 92

 

Es spielten:

Tor: Emma Schwieger (29:58), Justine Richter (30:02)

Abwehr: Daria Gleissner, Carina Strobel, Julia Gemsjäger, Carina Bitzer, Franziska Brendel, Susanne Fellner, Lena Klement, Tiana Rehder, Anna-Lena Niewollik

 

Sturm: Julia Seitz, Antje Sabautzki, Nicola Eisenschmid, Luisa Brugger, Kaitlyn Keon, Sarah Robson, Lena Schurr, Larissa Swikull, Marina Swikull, Johanna Winter

 


Mehr Informationen über die Memminger Indians finden Sie hier...

 

Mehr Informationen über die Frauen Eishockey Bundesliga (DFEL) finden Sie hier...