Team 2017/2018

GLEISSNER_Daria.jpg

Aktuelle Tabelle

 

Platz 
Mannschaft        
Spiele 
Punkte 
1  Planegg 12
 31
2 Memmingen      9 27
3  Ingolstadt
11  25
4  Bergkamen 12 17
5  Berlin 10  11
6  Mannheim 11 6
7  Düsseldorf  8 6
8  Langenhagen  9  0

Sponsoren

Sie finden uns auch unter...

Gäste online

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

 

MemmingenIndians​

DFEL Bundesliga (letzte Spiele)
 Die nächste Spiele
18.11.2017
12:00

ERC
Ingolstadt

Memmingen

Indians

2:7

25.11.2017
19:30

 

EKU
Mannheim

Memmingen

Indians

 
19.11.2017
12:15

 

Memmingen

Indians

EKU
Mannheim
 2:1

26.11.2017
17:00

 

EKU
Mannheim

Memmingen

Indians

 

Knifflige Aufgaben für Indians Frauen – zwei Heimspiele gegen Bergkamen

(DFEL-Memmingen) Eine Woche nach dem Erfolg gegen den Rivalen aus Ingolstadt warten zwei weitere knifflige Aufgaben auf die Truppe von Headcoach Werner Tenschert. Mit dem EC Bergkamen kommt der Tabellenvierte der Frauen-Bundesliga zu zwei Partien an den Memminger Hühnerberg. Anspiel ist am Samstag um 16:45 bzw. Sonntag 12:15 Uhr.


Momentan liefern sich drei Teams in der höchsten deutschen Spielklasse ein Kopf-an-Kopf Rennen. Planegg und die Indians sind nach 15 Spielen mit 39 Punkten gleichauf an der Tabellenspitze, Ingolstadt hat mit zwei Spielen weniger 33 Punkte. Alle drei Top-Teams haben jeweils erst zwei Spiele in der gesamten Saison abgegeben. Damit ist die Vorgabe für die Indians Mädels klar: jeder Punktverlust muss vermieden werden. Doch die „Bärinnen“ des EC Bergkamen sind ein äußerst kampfstarker Gegner und selbst auf jeden Punkt angewiesen, um sich für das DEB Pokalturnier Mitte März (in Memmingen) zu qualifizieren.


  Umkämpft waren schon die beiden Auswärtspartien in Bergkamen (Foto Stefan Weishaupt)


Die beiden Auswärtsspiele im Oktober konnten die Indians knapp mit 2:1 bzw. 4:2 für sich entscheiden. Schon legendär ist das Penaltyschießen aus der Vorsaison, das sich genau am Wochenende zum ersten Mal jährt. Damals sicherte Julia Seitz für die Memmingerinnen den 4:3 Erfolg – nach ingesamt 54 Penaltys – ein Weltrekord.




  Der 54. Penalty saß - Julia Seitz am 23. Januar 2016 (Foto Stefan Weishaupt)


„Ganz so spannend braucht es nicht wieder werden“ schmunzelt ECDC Coach Werner Tenschert, der sich auch nicht von der Tatsache täuschen lassen wird, dass Bergkamens starke Stammtorhüterin Jule Flötgen für den Rest der Saison in die schwedische erste Liga gewechselt ist.


Während die Maustädterinnen am Wochenende nochmals auf die verletzte Verteidigerin Remi Martin verzichten müssen, stehen die beiden U18 Nationalspielerinnen Katharina Ott und Franziska Brendel wieder zur Verfügung.


 Antje Sabautzki traf für die Indians im Oktober 2016 bei den Auswärtsspielen (Foto Stefan Weishaupt)





Mehr Informationen über die Memminger Indians finden Sie hier...


Mehr Informationen über die Frauen Eishockey Bundesliga (DFEL) finden Sie hier...