Team 2017/2018

NIEWOLLIK_Anna-Lena.jpg

Aktuelle Tabelle

 

Platz 
Mannschaft        
Spiele 
Punkte 
1  Memmingen 28
82
2  Planegg 28 69
3  Ingolstadt
28 61
4  Bergkamen 28 45
5  Düsseldorf 27 28
6  Berlin 28 24
7  Mannheim 28 24
8  Langenhagen 27 0

Sponsoren

Sie finden uns auch unter...

Gäste online

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

 

DFEL Bundesliga (letzte Spiele)
 DEB Pokal Berlin

10.03.2018
16:45

 

Memmingen

Indians

Mad Dogs

Mannheim

10:0

17.03.2018
16:00

 

Memmingen

Indians

EBJ
Berlin
 6:1

11.03.2018
14:00

Memmingen

Indians

ESC
Planegg
 7:2

18.03.2018
13:00

 

Memmingen

Indians

ERC
Ingolstadt
 4:1

Indians Mädels auf großer Fahrt – Im EWHL Supercup nach Wien und Budapest

(EWHL-Wien/Budapest) Über 1600 Buskilometer gilt es zu absolvieren wenn die Indians Mädels am Wochenende zu ihren Gastspielen in die Hauptstädte Österreichs und Ungarns reisen. Erster Gegner sind am Samstag die Austrian Sabres Selects (16.25 Uhr), am Sonntag tritt das Team von Werner Tenschert um 13.15 Uhr gegen KMH Budapest Selects an.

 

Voller Selbstbewusstsein gehen die Memmingerinnen die zwei schweren Aufgaben an, sind sie doch das einzige Team im bisherigen Verlauf des EWHL Supercups, das die maximale Punktausbeute erzielen konnte: vier Spiele, 12 Punkte und 13:6 Tore stehen zu Buche. Besonders erfreulich, dass bei den Indians - bis auf das letzte Drittel gegen Bozen – bei allen Partien der komplette Kader zum Einsatz kam. „Wir möchten auch unsere jungen Spielerinnen an das internationale Niveau heranführen, denn diese Mädels sind unsere Zukunft“ so ECDC Coach Tenschert. „In den vergangen beiden Jahren haben wir uns mit vier Reihen immer schwer getan, doch bisher hat das wirklich gut funktioniert“. Während den Indians die U18 Spielerinnen, die vergangenes Wochenende in Selb international im Einsatz waren, wieder zur Verfügung stehen müssen sie in Wien und Budapest auf Torfrau Emma Schweiger wegen einer Studienfahrt verzichten.

 

Die Sabres konnten den EWHL Supercup in den beiden letzten Spielzeiten gewinnen und sind schon allein deswegen am Samstag Favorit. Bereits zweimal traf man in diesem Wettbewerb aufeinander: 2013 gab es auswärts einen 3:2 Erfolg für die Memmingerinnen, ein Jahr später unterlag man zu Hause mit 0:6. Bislang waren die Frauen aus Österreichs Hauptstadt nur einmal in der EWHL im Einsatz (12:0 Erfolg gegen Southern Stars), die Samstagspartie gegen den ECDC ist für die Donaustädterinnen die erste Partie im Supercup.

 

Mit 6:3 gewannen die Indians im Vorjahr gegen Budapest

 

Mit dem Sonntagsgegner Budapest gab es bislang nur ein einziges Aufeinandertreffen. Vor fast genau einem Jahr gewannen die Indians am heimischen Hühnerberg mit 6:3. Ein Ausrufezeichen setzten die Ungarn, als sie in der vergangenen Woche bei Vizemeister Planegg einen 6:4 Auswärtserfolg erringen konnten. Einen Tag später verlor Budapest dann in Salzburg mit 1:3.

 

 


Mehr Informationen über die Memminger Indians finden Sie hier...

 

Mehr Informationen über die Frauen Eishockey Bundesliga (DFEL) finden Sie hier...